· 

Meine Trainingsrunden mit der RSG Heddesheim


Obwohl die RSG Heddesheim jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag ihre Trainingsrunden dreht, werde ich nur sporadisch eine kleine Zusammenfassung schreiben.

Wer mehr wissen möchte, kann gerne meine Trainingsaufzeichnungen bei TrainingLab Pro einsehen.

Link:

https://www.dropbox.com/sh/0kj19qtzatksl0p/AAAgzxnMzdC7W5CunWqWTZBaa?dl=0

 

Software von Ralph Welz, super gut und super günstig, sehr empfehlenswert.

http://www.traininglab.com/test/traininglab-pro-software/


Trainingsrunde  08.November 2018

 

Meine heutige Trainingsrunde, Donnerstag 08.Nov.18 lag komplett auf aktive Regeneration ausgerichtet. Die durchschnittliche Herzfrequenz lag bei 107 bpm und die durchschnittliche Leistung bei 130 Watt.

Alles im Regenerations- GA Bereich. 

Die runde verlief von Feudenheim nach Heddesheim, Muckensturm und auf der Landstraße in Richtung Viernheim (altes Eisstadion).

Von dort über die Wirtschaftswege in Richtung Weinheim. Es ging an der alten Wechnitz entlang zur Weschnitzsiedlung.

Dann eine Schleife über die Wirtschaftswege "Glockenäcker"  und "der alte Pferch" zurück zur Weschnitzsiedlung.

Dann wieder entlang an der alten Weschnitz bis zur Eissporthalle Viernheim.

Der Weg führte dann über Neuzenlache, Heddesheim zurück nach Feudenheim.

Insgesamt waren es ca. 60 km die gemütlich bei schönem und trockenem Wetter abgespult wurden.

Morgen, Freitag, steht dann wieder das Training mit der RSG Heddesheim an.

Weitere Trainingsrunden kann man dann bei Facebook unter https://www.facebook.com/horst.hemberger einsehen, sofern ich diese dort einstelle.


Trainingsrunde am Sonntag 04.Nov.18, 19 Fahrer

 

Am Sonntag, 04.Nov.18, führte unsere Trainingsrunde mit der RSG Heddesheim nach Ladenburg, dann Schriesheim und Dossenheim nach Handschusheim.

Von da ging es ins Neckartal in Richtung Schlierbach und Neckargemünd.

Voin da aus in Richtung Wiesenbach und Dilsbergerhof wo uns ein kleiner Anstig, gerade richtig bei den Temperaturen, erwartete.

Es ging zurück nach Neckargemünd, Heidelberg, Neuenheimer Feld und dann Neckarhausen und Ladenburg.

Von Ladenburg zurück zu unserem Startort Heddesheim, natürlich nicht ohne den obligatorischen Sprint am Ortsschild, wo der Puls mal schnell auf 175 bpm anstieg und die getretene Leistung  bei 785 Watt bei 50 km/h lag.

Wie immer zum Abschluß einen genüsslichen Kaffee. Bei angenehmem Wetter nahmen immerhin 19 Fahrer teil.

 


Trainingsrunde (02.Nov.18)  RSG Heddesheim, mit 18 Fahrern

 

Am Freitag Morgen, 02..November 18, traf sich unsere Trainingsgruppe, die RSG Heddesheim erneut zu einer Trainingseinheit. Wir beschlossen aufgrund der morgentlichen Temperaturen es gemütlich und flach angehen zu lassen, die Temperatur betrug zu Beginn der Runde  nur ca. 5 Grad, stieg aber mit der Zeit, sodass man schnell merkte, man war zu warm angezogen.

Wir fuhren von Heddesheim nach Ladenburg, dann nach Edingen über den Grenzhof nach Plankstadt und Oftersheim. Dann Hardtwaldsiedlung nach Sandhausen und über gute Wirtschaftswege zum Kurpfalzhof.

Zurück ging es dann über Plankstadt, Grenzhof, Friedrichsfeld, Edingen, Neckarhausen, Ladenburg zum Startort nach Heddesheim.

 

Da es üblich ist, zum Ende der Runde zu sprinten, wurde kurz vor dem Ortsschild Heddesheim, von Ladenburg kommend, der Sprint angezogen.

 

Bei diesem Sprint konnte ich eine kurze Leistung von knapp über 900 Watt treten, wobei die HF auf gute 170 bpm hochschnellte und wir eine Geschwindigkeit von ca. 50 Km/h erreichten.

Nach dieser Runde, die knapp über 70 km betrug, genehmigten wir uns wie immer zum Abschluss einer Trainingsrunde einen guten und warmen Kaffee in unserem Winter Stammcafe.

Das Wetter war wie gesagt anfangs recht frisch, wurde aber zunehmend wärmer, und man feststellen musste dass man zu warme Kleidung gewählt hatte.

Am Samstag ist wie immer Ruhetag und am Sonntag werden wir uns erneut am Treffpunkt in Heddesheim treffen um unsere Sonntagsrunde in Angriff zu nehmen.

Noch ist das Wetter dementsprechend trocken und man kann daher noch gut mit der Rennmaschine unterwegs sein.

Demnächst steht eine kleine Trainingspause an bevor dann mit Grundlagentraining die Basis für die nächste Saison geschaffen wird.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.etwcycling.de

das etwas andere Radsport Team

Ein Besuch der Webside lohnt auf jeden Fall

Das Radsport-Team das Hilft