Die nächste große Bahnveranstaltung steht schon in den Startlöchern des

RSC Ludwigshafen,

das "Silberne Eulen Rennen" bei dem es auch um Weltranglistenpunkte geht.

Auch Olympiasiegerin Miriam Welte ist wieder am Start

 

Spannende Rennen und gute Stimmung werden erwartet.

Der Wettergott hat hoffentlich wieder ein Einsehen mit dem

RSC Ludwigshafen und beschert gutes Wetter.

 

 

 

TERMIN:

18.08.2017 ab 17:30 Uhr 

Radrennbahn Lu-Friesenheim, Weiherstr.20, 67063 Ludwigshafen

INFO: www.rc-friedenheim.de



++++ Termin vormerken ++++

3.Ludwigshafener Sixdays-Night

 

Am 28.06.2017 findet die 3.Ludwigshafener Sixdays-Night  auf der Radrennbahn in Ludwigshafen-Friesenheim statt.

Sportler aus 7 Nationen werden am Start stehen und aufregende und interessante Rennen zeigen.

http://www.ludwigshafener-sixdays-night.de/

 


Der Vorstand des RSC Ludwigshafen Hermann Ballosch im Interview mit MRN-News zu der 3. Ludwigshafener Sixdays_Night



 

 

 

 

Termine Radsportveranstaltungen des RSC Ludwigshafen

 

Mittwoch, 28.06.2017  3.Ludwigshafener Sixdays Night (Start siehe Homepage oder Facebook)

 

Freitag, 18.08.2017  Rennen "Silberne Eule" (Start siehe Homepage oder Facebook)

 

Montag, 28.08.2017 Straßenrennen Mutterstadt (Start siehe Homepage oder Facebook

 

Homepage:  www.rsc-ludwigshafen.de

 

Facebook: https://www.facebook.com/RSCLudwigshafen/?fref=ts

 

 


Radsport Mannheim

soll eine Plattform für Mannheimer Radsportler und Radsportler der Metropolregion Rhein-Neckar sein um Erfahrungen auszutauschen, Veranstaltungen zu veröffentlichen oder auch Termine zum gemeinsamen Training zu vereinbaren.

 

 

https://www.facebook.com/Radsport.Mannheim/

 

Infos was Radsport betrifft auch bei Google+ , siehe Link.

https://plus.google.com/communities/111216545932751827448

 

 


++++ Tour der Hoffnung 2017 ++++ (28.05.17)

 

Rad für Rad eine gute Tat .... Tour der Hoffnung 2017 .

 

Der Erlös der Radtour kommt dieses Jahr dem Projekt Kinderplanet in Heidelberg zugute .

Was für ne Hitze, bei traumhaften Sommertemperaturen (33 Grad ) trafen sich rund 200 Teilnehmer zur Pfitzenmeier Benefiz Radtour

(Tour der Hoffnung 2017) in Bensheim.

Pünktlich um 10:10 rollte das Teilnehmerfeld mit einer Motorradstaffel der Polizei sowie einem Krankenwagen los.

Ziel sollte es sein 130 km woraus allerdings 145 km wurden, was aber gar nicht schlimm war.

Die Tour startete im hessischen Bensheim führte dann über Heppenheim- Weinheim nach Heidelberg wo dann auch der erste Verpflegungstop war.

Weiter ging es von Heidelberg über Ketsch nach Speyer wo im Pfitzenmeier Premium Resort die nächste Verpflegungsstelle war.

 

Von Speyer aus  verlief die Strecke  über Schwetzingen - Ilvesheim zum Golfplatz nach Heddesheim wo ein weiterer Verpflegungspunkt war. Von Heddesheim ging es dann wieder zurück nach Bensheim wo es erst mal ausgiebig Nudeln und Getränke gab.

145,22 km , Zeit :5:59, Schnitt : 24,3 km/h.

 

Alles verlief Reibungslos bis zur Anfahrt Speyer.
Speyer ( Rheinland Pfalz ) scheint keine Radfahrer zu mögen. Als einzigste Stadt ( Bundesland PFALZ ), verweigerten sie die Begleitung der Motorradstaffel der Polizei.

Die Polizei übrigens machte Ihren Job sehr  gut, jede Kreuzung jede gefährliche Einmündung war zu jederzeit immer abgesperrt so das, dass lange Teilnehmerfeld sicher überall durchkam, bis auf Speyer.

 

In Speyer waren 200 Teilnehmer auf sich alleine gestellt und eine Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Die Motorradstaffel der Polizei musste an der Rheinbrücke kurz vor Rheinland Pfalz anhalten und uns alleine ziehen lassen.

Aber da hat die Stadt Speyer die Rechnung ohne Private Motorrad Fahrer gemacht. Ja es gibt sie noch, die netten Motorradfahrer. Kurzerhand sperrten 3 oder 4 Motorradfahrer in Speyer auf eigene Faust jede Kreuzung so dass das komplette Teilnehmerfeld zusammen das Resort in Speyer unfallfrei und sicher anfahren konnte.

Danke nochmals an die netten Motorradfahrer die uns auch aus Speyer raus bis zur Rheinbrücke wo die Motorradstaffel der Polizei uns erwartete begleitet haben .

Von da an nahm alles wieder seinen normalen Lauf und alle Teilnehmer kamen unverseht am Ziel in Bensheim an.

Fazit : 
- super Job von der Motorradstaffel der POLIZEI und dem Krankenwagen
- super Verpflegung (essen und trinken reichlich und mehr als genug)
- klasse Job von allen Helfern, Verantwortlichen sowie Teilnehmer.
irgendwie war es ein absolut geiler Tag,

Die Summe die zusammenkam kann ich leider nicht nennen.

Auf jedenfalls komme ich nächstes Jahr wieder , wenn es wieder eine Benefiz Radtour gibt. Danke auch an Ulla Lang.

Eine kleine Bildauswahl siehe unten.

 

Bericht Peter  Lang (Radsportler) und Freund



 

 

 

 

 

 

 

Pizzeria Mamma Lucia

Hauptstrasse 66,

68259 Mannheim

Tel. 0621 - 79 52 62

Pizzen und Pasta Gerichte in reichlicher Auswahl