· 

NADA (Nationale Anti Doping Agentur)

Die NADA, was ist die NADA und wofür steht die NADA

 

Die NADA ist eine unabhängige Einrichtung und setzt sich für einen sauberen und  dopingfreien Sport ein.

Es soll durch Kontrollen die Chancengleichheit aller Sportler verbessert und gewährleistet werden.

Durch die NADA soll ein einheitliches Kontrollsystem für Deutschland geschaffen werden und den Verbänden und Vereinen soll durch Beratung geholfen werden.

Die NADA ist bestrebt mit internationalen Kontrollorganen eng zusammen zu arbeiten, so soll eine professionelle Arbeit gewährleistet sein und durch Durchsetzung von Maßnahmen sollen für alle Sportler die Standards gewährleistet sein.

Im Mittelpunkt der NADA steht die Arbeit eines Dopingkontrollsystems und die Weiterentwicklung der Kontrollen im Sport, zum Schutze der Sportler.

Es werden sowohl Trainingskontrollen sowie auch Wettkampfkontrollen durchgeführt um einen sauberen Sport zu gewährleisten.

Durch einheitlich ausgeführte Kontrollen soll sicher gestellt werden, dass weltweit die selben Bedingungen vorherrschen.

Überführte Sportler werden nach Urteilsspruch in der NADAjus Datenbank mit dem Ergebnis, dem verbotenen Medikament und der Sperre bekannt gegeben.

Leider kann aus Datenschutzrechtlichen Gründen der Sportler nicht mit seinem vollen Namen genannt werden, was ich persönlich als Nachteil empfinde.

Auch vergeht teilweise eine sehr lange Zeit von der Kontrolle bis zum Urteilsspruch und der Veröffentlichung, sodass hier auch noch Möglichkeiten des weiteren Betrugs gegeben sind.

Um den Sport sauber zu machen, sollte jedoch hier mehr Transparenz gegeben sein.

Der Link zur NADAjus Datenbank:

https://www.nada.de/recht/ergebnismanagement-disziplinarverfahren/nadajus-datenbank/?tx_nadadbviolation_nadaviolation%5Baction%5D=list&tx_nadadbviolation_nadaviolation%5Bcontroller%5D=Violations&cHash=9fe7115b0db7a45113f32a2948fc95dc

Bei der NADA gibt es auch ein sogenanntes Meldesystem in welchem Jedermann den Verdacht und den verdächtigen Sportler melden kann, sodass die NADA gegebenenfalls eingreifen und kontrollieren kann.

Jeder Sportler, Trainer oder Verein sollte diese Möglichkeit nutzen und verdächtige Sportler melden, denn nur so ist langfristig ein sauberer Sport zu gewährleisten

Link zum Meldesystem:

https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=14NADA1&language=ger_DE_SP

 

Die NADA Liste der verbotenen Medikamente ist hier einzusehen:

https://www.nada.de/medizin/im-krankheitsfall/verbotene-substanzen-und-methoden/

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.etwcycling.de

das etwas andere Radsport Team

Ein Besuch der Webside lohnt auf jeden Fall

Das Radsport-Team das Hilft