Da ich dem lizenzierten Radsport schon lange den Rücken zugewandt habe wird in dieser Rubrik eigentlich nichts mehr zu lesen sein.

Auch an den Großen Jedermann Rennen wird keine regelmäßige Teilnahme mehr erfolgen.

Es könnte sein dass ich an der Einen oder anderen Veranstaltung noch sporadisch teilnehme, aber wo und wann ist ganz ungewiss.

 

Mir geht es letztendlich darum noch einigermaßen fit und in Bewegung zu bleiben damit die Knochen nicht so ganz einrosten.

 

In meinem Alter muss man sich nichts mehr beweisen, das war in jungen Jahren schon etwas anderes und da habe ich das erreicht was ich mir in den Sinn und als Ziel gesetzt hatte.

 

Ich fahre und trainiere regelmäßig mit der RSG Heddesheim, ein Zusammenschluss ehemaliger aktiver Radsportler und Rennradfahrern

 

In dieser Radsportgruppe fahren ehemalige Radrennfahrer mit, aber genau so auch  Radsportler die nur Spaß am Radfahren haben.

Keiner von und muss sich noch etwas beweisen, die Gemeinsamkeit und der Spaß stehen im Vordergrund.

 

Natürlich ist es auch schön einen der Sprints zu gewinnen, aber wenn es heute nicht klappt, dann eben Morgen oder Übermorgen.

 

Ich habe in meiner aktiven Zeit  einige Rennen gewonnen, andere verloren, aber wichtig war die Gemeinschaft die wir damals unter uns Fahrern hatten, zwanglos, freundschaftlich und toll, was bis heute auch noch so geblieben ist.

 

Ich war nie Weltmeister oder Gewinner eines anderen Titels der mir Geld einbrachte, aber das wäre auch nie das wichtigste gewesen.

 

Meine Familie, mein Beruf und mein Leben war wichtig und das kann mir auch jetzt niemand mehr nehmen und da habe ich genau das erreicht was das Leben schön macht und das werde ich jetzt in vollen Zügen genießen.

 

Mit den Thema Doping werde ich mich noch befassen, da dies ein Thema ist das mich sehr interessiert, auch werde ich versuchen zu recherchieren und natürlich auch für einen sauberen Radsport kämpfen, denn dieser Sport hat es verdient in einem guten Licht dazustehen.



geplante Veranstaltungstermine 2017

 

Im März 2017 steht folgende Radsportveranstaltung auf dem Programm:

Granfondo del Po

http://www.granfondodelpo.it/home_de/

Streckenlänge lt. Ausschreibung 133 km um den Ort Ferrara.

Näheres siehe beigefügten Link

 

Diese größeren Rennveranstaltungen stehen vorerst in der Terminplanung: 

Neuseen Classic, Leipzig

Skoda Velodome, Köln

Skoda Velorace,Dresden

Circuit Cycling, Hockenheim

 

Des weiteren sind einige Kriteriums-Rennen in näherer Umgebung geplant, je nach Trainingsverfassung.

 

 

Die Termine des German Cycling Cup (GCC) für das Jahr 2017 (siehe Termine)

"I love cycling" von Jörg Lachmann

 

Auf der Seite: www.ilovecycling.de von Jörg Lachmann kann man immer interessante Artikel lesen.

Auch die Termine des GCC sind dort veröffentlicht und einzusehen.

Ein Besuch der Seite lohnt immer.

https://ilovecycling.de/jedermann/german-cycling-cup/german-cycling-cup-2017-termine-infos-reglement/

 

Die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung wurde mir von Jörg erteilt.

Ich bedanke mich  für sein Entgegenkommen und wünsche Ihm für seine Seite "I love cycling" recht viel Erfolg.



Ziele für 2017

 

Für 2017 habe ich verschiedene Rennen beim GCC (German Cycling Cup) ins Auge gefasst sowie verschiedene Kriterien im Lizenzbereich bei den Senioren 4 in näherer Umgebung.

Durch konstante Trainingseinheiten und so manchen Kilometer im GA (Grundlagenausdauer) und EB (Entwicklung)  Bereich habe ich eine gute Basis für das neue Jahr geschaffen.

Auch Gewichtsmäßig geht es vorwärts und so denke ich bis zum Saisonbeginn 2017 mein Wunschkampfgewicht von 67 Kg zu erreichen damit dem Vorhaben nichts mehr im Wege steht.

Trainingsmäßig läuft alles soweit nach dem Trainingsplan.

Zumindest bin ich guter Hoffnung.


Deutsche Meisterschaft Strasse Juni 2016 in Nidda

 

Die Vorbereitungen und das Training lief nicht so ganz optimal, aber einem Start stand nichts im Wege.

nach Abholung der Startunterlagen wurde sich etwas warm gefahren.

Mehrere kurze Antritte um den Puls auf Touren zu bringen.

Ganz unverhofft ein krachen am Hinterrad, erst dachte ich Schaltwerk da man nichts sah.

Erneuter Versuch, wieder das Krachen und durchrutschen.

Gott sei dank ein Radgeschäft gefunden und der Inhaber half mir sofort, da ja der Start in einer halben Stunde war.

Die Zeit wurde sehr knapp aber dann kam die Nachricht der Rennleitung dass der Start wegen einer großen Ölspur in der Abfahrt um eine Stunde verschoben wird um der Feuerwehr Gelegenheit zu geben, das Öl zu beseitigen.

Die ersten Gedanken waren dass die Kette überspringt, also wurde die Kette gewechselt.

Neuer Versuch aber kein Erfolg, wieder das Krachen und durchdrehen.

Noch einmal alles kontrolliert, Zahnkranz abmontiert um zu untersuchen, alles OK.

Dann nahm der Mechaniker die Nabe in Augenschein und stellte fest dass die Sperrklinken der Nabe gebrochen waren.

Damit hatte sich die Teilnahme am Rennen zur Teilnahme als Zuschauer gewendet.

Ärgerlich, aber nicht zu ändern, nächstes Jahr wird es erneut in Angriff genommen.

Mein Dank gilt dem Radhändler und dem Mechaniker, welche alles versucht haben mir den Start zu ermöglichen, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt keinerlei Geld oder sonstiges bei mir hatte um mich auszuweisen oder um zu bezahlen.


www.etwcycling.de

das etwas andere Radsport Team

Ein Besuch der Webside lohnt auf jeden Fall

Das Radsport-Team das Hilft

 

 

 

 

 

 

 

Pizzeria Mamma Lucia

Hauptstrasse 66, 68259 Mannheim

Tel. 0621 - 79 52 62

Pizzen und Pasta Gerichte in reichlicher Auswahl.

Die besten Pizzen und Pastagerichte gibt es bei Mamma Lucia und dann einen Nachtisch vom Venezia.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eiscafe Venezia

Hauptstrasse 66, 68259 Mannheim

Tel.: 0621 / 79 13 47

Reichhaltige Auswahl an selbstgemachtem Eis, schönes Ambiente, stielvoller Außenbereich